Video: Ein innovativer Ansatz zum Schutz des Regenwalds

Nun ist es geschafft! Mein Video über Veronicas Familie und das Projekt vom icipe, von Biovision und von weiteren Partnern ist online:

Der fünfeinhalb minütige Film bietet einen Einblick in das Leben als Kleinbauernfamilie am Rande des Kakamega Regenwalds und zeigt, wie Veronica und ihre Verwandten vom Muliru Farmers Conservation Group Enterprise profitieren können. Weiterlesen

Ein Schaf und eine neue Küche

1.jpg

Veronica Olesi Arunga

Auf der Website von Biovision ist nun mein erster Artikel über Veronicas Familie, bei der ich zwei Wochen lang wohnen durfte (siehe Wohnen im Lehmhaus), online!

Veronica Olesi Arunga ist Kleinbäuerin am Rand des Kakamega Regenwalds, dem letzten tropischen Regenwald in Kenia. Die 43-Jährige lebt gemeinsam mit neun weiteren Verwandten auf ihrer eigenen Farm. Dank dem Muliru Farmers Enterprise, welches unter anderem von Biovision unterstütz wird, konnte sie ihr Einkommen erhöhen und trägt gleichzeitig zum Schutz des Regenwalds bei. Weiterlesen auf der Website von Biovision

Die Projektevaluation – eine komplexe Angelegenheit

Christopher Mutunga ist Umweltwissenschaftler und Förster. Momentan arbeitet er als Evaluator meines Beispielprojekts am icipe. Ich habe ihn gefragt, wie so eine Projekt-Evaluation von Statten geht und wo dabei die Herausforderungen liegen.

IMG_6704_blog

Christopher Mutunga bei der Arbeit.

Christopher Mutunga sitzt im Büro von Rose und schaut konzentriert auf seinen Bildschirm. Daneben liegt ein Notizblock. Für Christopher ist es das vierte Projekt, das er als Evaluator untersucht. «Das Projekt, welches ich zuletzt auswertete, hatte ebenfalls den Schutz der Biodiversität zum Ziel», erzählt der 40-Jährige. «Aber das hier ist das erste Projekt, welches ich fürs icipe und für Biovision unter die Lupe nehme.» Weiterlesen