Von der Theorie in die Praxis

Safari, Sonnenuntergänge in der Steppe, warme musikalische Klänge an einem Lagerfeuer – oder doch eher Non-stop-Regen, der durch die Häuserdächer rinnt, Bettwanzen und Malaria?

Ich habe keine Ahnung, was mich erwartet, wenn ich in genau 11 Tagen um 21:00 Uhr Lokalzeit in Nairobi, Kenia, landen werde. Sehr vieles ist ungewiss; ich weiss weder, wo ich in der ersten Nacht schlafen werde, noch wie ich vom Flughafen aus dorthin kommen werde. (Und das, obwohl man sich als Frau nach Einbruch der Dunkelheit besser kein gewöhnliches Taxi rufen sollte.) Weiterlesen